Archiv der Kategorie: musikalisch

only friend

KEINE Ahnung, wo ich da gestern war. Also – naklar – rein geographisch weiß ich das natürlich. Im Keller eines Clubs gegenüber einer Araltankstelle gegenüber meines Arbeitgebers. Aber so rein … mental!? Oder wie soll ich das jetzt nennen. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter begeisternd, musikalisch | 3 Kommentare

after afterall

Da steht man da auf so einer Bühne in der anderen Provinz, die neben meiner liegt, hat sich einen Bart wachsen lassen, der bald den Bauchnabel treffen wird, macht Musik, die man nur genießen kann, wenn man Geduld und Ruhe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter musikalisch | Hinterlasse einen Kommentar

Höchste Eisenbahn

Ich glaube, ich war auf einem einwandfrei repräsentativen Indie-Konzert. Mit allen Klischees, die diese Musik so mit sich bringt. Zunächst aber ein Dankeschön: Die höchste Eisenbahn hat wundervoll aufgespielt und ich nun eine Vinylerinnerung mehr im Schrank. Sich selbst werden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter musikalisch, SOE | 3 Kommentare

piramida

And the first concert of the year was mit EFTERKLANG! Und ich habe es nicht bereut, drei Menschen in das Lagerhaus zu Bremen geschleppt zu haben. Toller Abend! Der Sänger mit einem sympathischen Vollschaden, aber zugleich auch einer Stimme, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter musikalisch, reisend | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

pass this on

Diesmal habe ich keine Lust auf einen Jahresrückblick. Ich empfehle den der taz – vorauseilend. 2012 war drei Jahre lang und ist schon fünf Jahre her, warum also nochmal durchwalken. Ich gebe öffentlich nicht zu, dass ich dafür grad einfach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter musikalisch, nachdenklich | Hinterlasse einen Kommentar

oh boy it´s sugarman in the kurbelkiste

Es gibt sie, diese wenigen Momente im Leben, in denen ich ein ganz schlechtes Gewissen bekomme, heiße Wangen und Blutdruck, weil ich mich raffzahnig und oberflächlich empfinde. Nicht, wie man mir jetzt positiv unterstellen könnte, aus purer Selbstreflektion, sondern ausgelöst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter begeisternd, musikalisch | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

they´re building walls around us

Fein war´s. Auch wenn Pinneberg und Schenefeld Schmährufe verdient haben. Zunächst aber ein Seminar zum Verstehen und vor allem zum souveränen Umgang mit Machtspielen in München. Sehr anstrengend war das. Weil es nicht unbedingt neue Erkenntnisse vermittelte, aber dazu zwang, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter musikalisch, Rätsel, reisend | Hinterlasse einen Kommentar

shut up and play the hits!

“Shut up and play the hits!” – keine Ahnung, ob dieser scheinbar zufällig an James Murphy gerichtete Ruf von Arcade-Fire-Frontmann Win Butler inszeniert war oder nicht – zum Kinoerlebnis in der Kurbelkiste zu Münster passte er vortrefflich. Ich kann euch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter begeisternd, musikalisch | Hinterlasse einen Kommentar

i´m not aggressive

Schwedischer Metal also. Skandinavische Kultur ist facettenreich. Und als Fazit konsumiert man sie besser live als auf Platte. Das Konzert war unerwartet gut, der Sänger von Mustasch unsagbar betrunken. Es war das letzte Konzert der Tour, Ralf Gyllenhammer landete zuvor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter begeisternd, fremdschämen, musikalisch, Rätsel, SOE | 5 Kommentare

ignorant boy beautiful girl

Schadabung. In 12 Stunden geht die Reise los. Auf die Insel, auf die Insel. Insel klingt doch immer gut, oder? Weit mehr als Stadt- oder Dorfnamen verheißen jene von Inseln eine Menge Flucht. Ich musste aber tauschen. Gegen Flucht in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter musikalisch, reisend | Hinterlasse einen Kommentar