Monats-Archive: Februar 2010

don´t look back into the sun

Die Welt ist nicht mehr wie sie war, als ich noch im Besitz eines durchgängigen Frotteeschlafsackes war. Thomas Gottschalk hatte gestern die schlechteste Quote ever. Farewell to frischgewaschener, erhitzter Kinderkörper, denn nach dem Baden durfte ich immer noch Wetten, dass…? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter fremdschämen, SOE | Hinterlasse einen Kommentar

norwegian wood

Die feinen Unterschiede sind es, die das Leben ausmachen. Die feinen Details machen es spannend, bunt, überbordend im Angebot. Wer nach Oslo reist, sollte wissen, dass es bei Auskünften, die man als Kosmopolit natürlich in Englisch bei den Auskunftsgebenden des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter reisend | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

headphones

In einer Schuhkette in der SOE vor wenigen Minuten. “Ich hätte gerne ein Imprägnierungsspray.” “Für was für Material denn?” “Für Leder.” “Für Kunstleder?” “Nein, so ganz normales.” “Wildleder?” “Nein, ich denke, man nennt das Glattleder.” “Für Kunstleder also nicht?” “Nein.” … Weiterlesen

Veröffentlicht unter reisend | Hinterlasse einen Kommentar

you came out

Schon wieder eine Geschäftsidee, die mir genommen wurde. Ich bin einfach immer zu langsam. Oder zu wenig mutig. Aber die Idee zum Toy Traveling, die hätte auch von mir kommen können. Wobei ich zugeben muss, dass ich gar nicht so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nachdenklich | Hinterlasse einen Kommentar

in vino veritas

Heute habe ich viel erlebt. Erst sind wir nach dem Essen spazierengegangen und haben Knochen von Schafen gesehen. Als wir am Meer waren, schwamm Helge seine Hose weg. Nein. Das war nicht heute. Das war 1983. Mein erstes Tagebuch habe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter unter anderem auch allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

sprout and the bean

Wieder da. Victim of the city liegt hinter mir. Das Abschlusskonzert einer langen Tour in der Abistadt zu halten, war entweder weise Voraussicht, weil die sieben Menschen aus Dänemark eh keine Lust mehr auf Exzesse hatten, oder der Booker hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter unter anderem auch allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

what else?

Was für ein unglaublich erhellender Tag. Er begann damit, dass ich mir selbst eingestehen musste, weitaus mehr Gewohnheitstier zu sein, als ich oftmals zu postulieren versuche. Ich habe vielleicht keine morgendlichen Rituale und wasche mir das Gesicht mal links und  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter unter anderem auch allgemein | 1 Kommentar

playing with pink noise

Was ist nur los mit dieser Welt? Warum müssen benachteiligte Bevölkerungsgruppen wie Lufthansa-Piloten erst zum Äußersten gehen, bevor man ihr Flehen erhört? Nur um die 60.000 Euro hoch ist für die zumeist Mittzwanziger ihr Einstiegsgehalt. Davon müssen dann auch noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter unter anderem auch allgemein | 2 Kommentare

i got five on it

Der Tag begann erneut bizarr. Damit meine ich nicht die zunehmende Dauer der Kraftanstrengung, die es mich kostet, das Bein rechts oder links aus dem Bett zu heben. Die Länge dieses Kampfs ist schon seit Mitte letzter Woche bizarr, hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter SOE | Hinterlasse einen Kommentar

boy with a coin

Tagesschau sagt: Der Winter hat Deutschland weiter fest im Griff: Insgesamt 21,6 Milliarden Tonnen Schnee liegen laut Schätzungen des Deutschen Wetterdienstes auf dem Boden der Republik. In Wasser umgerechnet etwa die Hälfte des Bodensees. Und bis Donnerstag soll die Menge … Weiterlesen

Veröffentlicht unter unter anderem auch allgemein | Hinterlasse einen Kommentar