Monats-Archive: Januar 2011

little yellow spider

Neben mir liegt die Katze auf der Wärmflasche, auf die ich nun keinen Eigenbedarf mehr anmelden kann. Draußen ist es mies kalt, der Tag wurde bisher im  Haus verbracht. Mit einem Lächeln im Herzen, denn der Januar servierte gute Tage. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter begeisternd, lilly, nachdenklich, SOE | Hinterlasse einen Kommentar

home

Der Beginn vom Rest meines Lebens ist demnach eine Tasse Kaffee. Im weiteren Umfeld meiner realen Facebook-Bekannten gibt es Unbekannte, die Pulp nicht kennen. Und fragen, ob die etwas “mega bekanntes” hatten. Entscheide ich mich nun, dass ich alt oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter andere schreiben, nachdenklich | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

oh pretty boy, you´re such a big boy

Wie sieht der Wachstumsfaktor von Bequemlichkeit im Laufe der Jahre wohl graphisch aufbereitet aus? Ich denke an eine Potenz im mathematischen Sinne, mit schön gleichmäßig ansteigender Steigerungsrate. Die Basisdaten werden im Laufe eines Lebens gefühlt immer festgezurrter, die Flexibilität geht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nachdenklich, SOE | Hinterlasse einen Kommentar

rearviewmirror #03/2010

Wenn man jetzt so über den Sommer liest, in seinen händischen Aufzeichnungen, dann bedarf es zwar etwas Anstrengung, aber doch ja: Da ist es wieder. Das Gefühl von Sonne auf der Haut. Die flatternden Tshirt-Ärmel, während die Beine der Wärme … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nachdenklich, reisend, SOE | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

ready to start

Ich denke schon, dass man Glück kaufen kann. Glück ist etwas sehr Unbeständiges, im Gegensatz zu Pech, das beizeiten klebt und selbst mit sehr grobkörniger Seife nicht vollständig von den Händen zu reiben ist. Ich bin gerade jetzt wieder sehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter lilly, SOE | Hinterlasse einen Kommentar

enjoy the silence

Hm. Was könnte ich jetzt nur an positiven Schwingungen berichten? Hamburg hat erneut gut getan, ich bin erholt, habe soviel geschlafen wie sonst vielleicht nur Tote und sogar in das Dschungelcamp geschaut. Vielleicht war ich deswegen so müde. Nein, ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter SOE | Hinterlasse einen Kommentar

dogs

Da isse wieder – nachdem sie zuviele Fotos hochgeladen hatte, drehte WordPress mal eben schön den Hahn ab. Und war dann hier offline. Hat das wer bemerkt in der großen weiten Welt!? Aktuell bin ich zu müde für Part III … Weiterlesen

Veröffentlicht unter SOE | 3 Kommentare

rearviewmirror #02/2010

Haben wir 2010 wirklich das erste Mal erst Ende März gegrillt? Vielleicht habe ich es aber nur nicht recht dokumentiert. Im Jahre 2010 wurde aus meiner Terrasse ja über Nacht eine Art Hochbalkon, der keinen Zugang mehr zu unserem kleinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter BCOTW, begeisternd, fremdschämen, musikalisch, nachdenklich | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

rearviewmirror #01/2010

War was? Etwas mehr als sonst habe ich die Tage zum Jahreswechsel, den ich in Hamburg verbrachte, genutzt, um doch mal rückzuschauen, mich an die guten Momente zu erinnern und die kurz anzureißen, die nicht so toll waren, die aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter SOE | Verschlagwortet mit | 8 Kommentare

queen black acid

Spießig ist, nach dem Kauf des neuen Multifunktionsgerätes das erste Mal kurz zu überlegen, endlich auch mal diese Schutzfolien dran zu lassen. Damenhaft ist, Kraftausdrücke gen HP zu schicken, weil die das ganz spezielle USB-Kabel nicht im Preis inkludieren, sondern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter SOE | Hinterlasse einen Kommentar