Monats-Archive: Oktober 2011

teenage kicks

Es ist selbst für mich erstaunlich, wie es dem “Fake” an manchen Tagen gelingt, mir unerwartet und dann meist sogar mit beiden Füßen ins Gesicht zu springen. Mal ehrlich. Wir wissen doch alle, dass der Wahrheitsgehalt im gesprochenen Wort, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rätsel | 2 Kommentare

cutting ice into snow

Es hat sich nichts geändert. Sogar Breakdance gibt es noch. Die ersten (von außen nicht schön anzusehenden) unbeholfenen Küssen werden hier ausgetauscht, der Machismo arbeitet am Autoscooter und fährt lässig hinten auf dem Gummi stehend mit, wenn quiekende Mädchen sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter SOE | Hinterlasse einen Kommentar

surrounded by white men

Achjaachja. Klagen über das Gerüst, das mich umgibt, gibt es viele. Die Anzahl atmet. Mal ist das beengte Gefühl sehr präsent. Dann wieder zieht es sich zurück, um anderen Platz zu machen. Der Sonne, netten Menschen, tollen konstruktiven Gesprächen, Reisen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nachdenklich | 2 Kommentare

wolves

Manmanman, Finger haben jede Menge zu tun in diesen Tagen. Überall werden sie mit hingeschleppt, um dann noch nur zu viert abzuhängen, weil nur einer von ihnen eine Menge zu tun hat, naja, ein anderer vielleicht das ein oder andere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter fremdschämen | Hinterlasse einen Kommentar

adieu

Der Vorfreude einfach mal eine Chance geben. Zum ersten Mal seit langem wissen, was ich am 26. März nächsten Jahres machen werde. Das ist erst in fünf Monaten! Andere bauen Häuser, ich finde es schon komisch, zu wissen, was im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter begeisternd, nachdenklich, reisend | Hinterlasse einen Kommentar

blueberry pancakes

Ich möchte es zugeben: Es gibt noch ein paar mehr Dinge, die ich am Herbst mag. Er ist nicht nur die Atempause, die mir vor dem Winter gewährt wird, er bietet auch viel Raum für gute Dinge, die innerhalb von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter musikalisch, reisend | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

headbutt

Man soll ja nicht immer meckern. Sondern manchmal einfach machen. Herbst macht grad eine gute Figur. Wäre er so wie jetzt, dann könnte ich ihn mögen. Außer mir gibt es noch viele da draußen, die so gerne verneinen möchten, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter SOE | Hinterlasse einen Kommentar

little numbers

Mein komatöser, suizidaler Freund nahm mich heute endlich wieder ganz feste in den Arm. Er machte mir Löckchen, wo ich keine wollte, und schob die Wimperntusche dorthin, wo der Mund die Winkel zieht. Herbst ist wunderwunderschön, wenn er nicht regnet. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nachdenklich, SOE | Hinterlasse einen Kommentar

perfect darkness

Es ist ein wenig ruhiger. Wie immer, wenn die Onlinewelt sich daran erinnert, dass bei aller Aufregung auch mal geatmet, gegessen und aufs Klo gegangen werden muss. Jetzt ruht Steve Jobs vielleicht wirklich in Frieden. Ob er den verdient, diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nachdenklich | Hinterlasse einen Kommentar

fragile bird

Ohne Witz. Wenn schon Touri, dann auch Premium. Also heute rein in einen dieser Doppeldeckerbusse. Es gibt ja leider nur 21 Anbieter in Berlin, gefühlt hatten sich auch alle um uns herum versammelt und buhlten um unsere Aufmerksamkeit. Immerhin konnte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter reisend | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar