Schlagwort-Archive: Chicago

annam brahma

Ich sitze auf einem meterhohen grünen Plüscharmsessel und schlabber´meine heiße Schokolade. In einem Laden, in dem kein Einrichtungsgegenstand dem nächsten gleicht. Neben meinem Tisch mümmeln zwei viel zu dünne, aber sehr verliebte schwule Jungs, die ganz doll modisch sind, zumindest … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nachdenklich, reisend | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

farewell

Da sitze ich nun über den Dächern Chicagos mit meinem iced coffee in der Sonne und lasse die letzten Stunden verplätschern. Plitschplatsch mit Wehmut. Es ist schon wieder bestes Wetter – keine Wolke am Himmel, damit wäre die Bilanz: Ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nachdenklich, reisend | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

hoooooooooooover

Die Stadt ist tot. Im Vergleich zu dem, was hier am Wochenende los war, bin ich heute durch einen Kurort gedödelt. Um halb sechs entfleuchten die Japanerinnen, netterweise nicht, ohne das Deckenlicht auf volle Lautstärke zu stellen. Ich bin daher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter reisend | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

steppenwolf

Ein Tag wie eine Welt – erneut. Könnte doch immer Urlaub sein. Nein, Quatsch, würde sich abnutzen, ich weiß. Dennoch: Auch am Ende des heutigen Tages atme ich tieftief durch und bin erfüllt von dem, was ich erleben durfte. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter reisend | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

kk got the blues

Puuuuuuha! Wer hätte gedacht, dass ich, auf der Suche nach einem Kino, gegen das Hilton protestiere und drei Stunden live dem Blues lausche? Sheila und ich haben uns mal wieder verpasst, werauchimmer preise das Telefonnetz hier. Sie ist jetzt auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter musikalisch, reisend | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

love & marriage – horse & carriage

Wie billig dieses Land doch sein kann – und wie klischeewillig. Ok, es ist Samstag, Ausnahmetage, denn heute ist auch hier frei und morgen kann man sich von den Schandtaten, die man gleich begehen wird, wieder erholen. Nicht aber, wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter reisend | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

windy city

Seit zehn Minuten kloppt diese dulle Japanerin auf ihre Beine ein. Zuvor hat sie dasselbe mit ihrem Gesicht und irgendsoeiner sicher teuren Creme gehabt. Mit diesem Moment ist es amtlich: Ich habe keine Vorurteile gegen Japanerinnen, ich habe was gegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter reisend | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

loop-ing

Ausgeschlafen ist, wennse vor acht erwacht. Von selbst. Ich habe geschlafen wie ein Stein, obwohl, wie ich gerade feststelle, vier Personen nach mir den Raum betreten haben müssen. Gestern Abend nach meinem Spaziergang durch das Loop, der Name kommt von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter reisend | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

chicago

Chicago Chicago. Puuuuh. Andere Welt. Kaugummi kauen. Breit sprechen. Nicht europäisch sein. Sommer haben. Ich habe einen langen Spaziergang gemacht, um mein Hood ein wenig zu beschnuppern. Nur acht Minuten Fußweg ist der Lake von mir entfernt, direkt im Loop … Weiterlesen

Veröffentlicht unter reisend | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

une autre journée qui se lève

Menschen aus der Region Québec sind die Schweden Amerikas, viel mehr als „danke“ sagen kann ich den Städten, den Menschen, der Natur eigentlich nicht. Ich bin ziemlich durcheinander und kann die Eindrücke gar nicht richtig sortieren. Komisch, dass man das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter begeisternd, nachdenklich, reisend | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar