Schlagwort-Archive: cinemathique

score

Die deutsche Stimme von Siri meint, dass ihr Menschen leid tun, die sich in eine Computerstimme verlieben. Ha! Der dort! Wie albern – er verliebt sich in ein Operating System. Einfach wäre das. Zu einfach. Denn beim Schauen von “Her” … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nachdenklich, Rätsel | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

under pressure (cover)

Die Kunst liegt in den einfachen, leisen Dingen. Bunt und Krach, das kann doch wirklich Jeder. Das ist einfach, weil es keine Substanz hat, weil der Schock der Begegnung und die Überfülle der Informationen  an einer Stelle geballt dafür Sorge … Weiterlesen

Veröffentlicht unter begeisternd, nachdenklich | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

oh boy it´s sugarman in the kurbelkiste

Es gibt sie, diese wenigen Momente im Leben, in denen ich ein ganz schlechtes Gewissen bekomme, heiße Wangen und Blutdruck, weil ich mich raffzahnig und oberflächlich empfinde. Nicht, wie man mir jetzt positiv unterstellen könnte, aus purer Selbstreflektion, sondern ausgelöst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter begeisternd, musikalisch | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

what difference does it make?

Wie bei vielen anderen Dingen im Leben bewundere ich bei Filmen die Extreme. Jene Arbeiten, die mich in andere Welten entführen und diese so schlüssig und zugleich atemraubend aufbauen, dass ich meinen Alltag vergesse und die Hand, die mir sonst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter begeisternd, nachdenklich | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

das leichteste der welt

Ich werde Fortsetzungen nie verstehen. Je mehr ich grübele, desto weniger mögen mir die Fälle in den Sinn kommen, in denen Fortsetzungen einen Sinn geschweige denn Spaß gemacht hätten. Ein wenig anders ist es vielleicht mit musikalischen Reunions, weil da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter unter anderem auch allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

lego-house

Weihnachten bei den Hoppenstedts. Erledigt. Sogar ohne große emotionale Nebenerscheinungen, einfach ganz entspannt. Die Rollen waren ebenso verteilt wie die Verlaufspläne der Anwesenheiten. Geht doch. Auch ohne Gefühlskarambolagen. Wenn die Kernfamilie aufeinander trifft, ist das nicht immer selbstverständlich. Dann aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rätsel, reisend | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

paper birds

Gestern sah ich “Snow cake”. Den jeder gesehen haben sollte, der sich so wie ich gestern mal fragt, ob es Mut noch gibt, wenn man keine Windeln mehr trägt. Der Film stand schon länger auf meiner inneren Warteliste, war vielleicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nachdenklich | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

everything in its right place

“Verlass dieses Leben nicht ohne zu wissen, wie weit du gehen kannst. … Verlangen steht der Angst entgegen. Heutzutage ersetzen fast alle Menschen ihre Gefühle durch Angst. Weil nur noch wenige ihre Träume umsetzen, macht das uns alle zu Feiglingen.” … Weiterlesen

Veröffentlicht unter unter anderem auch allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

i´ll try anything at once

“Da stimmt doch irgendwas mit der Anlage nicht!” Nein, Omi, das nennt man Elektro. Da knarzt es halt auch einmal wenig bachesk. Der Trailer zum neuen Tykwer-Film bringt meine Sitznachbarin das erste Mal in Wallung, leider ist sie auch die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter unter anderem auch allgemein | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

i´m here

Oooooh. Ich weiß. Ich falle auf ganz üble Sachen rein und trinke ab heute nur noch Absolut-Vodka. Aber das ist mir egal! Wenn unsere Kosumgesellschaft solch filigranen und berührenden Momente industriell zu erzeugen weiß, dann bleibe ich Konsument. Spike Jonze … Weiterlesen

Veröffentlicht unter begeisternd | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar